Logo der STB GmbH
Dichtungen Medium & Dichtungen Fruchtsaft

Fruchtsaft

Um das vollfruchtige Aroma, Vitamine und Inhaltsstoffe weitestgehend zu erhalten, werden die Säfte nach der Pressung in einer Kurzzeiterhitzungs-Anlage für 30Sekunden auf eine Temperatur von 90 – 92 °C erhitzt und direkt wieder abgekühlt. Mit diesem schonenden KZE-Verfahren wird der Saft ohne chemische Hilfsstoffe haltbar gemacht. Über Entgaser wird zusätzlich eine O2-Reduktion des Saftes erreicht, wobei flüchtige Aromen über die in der Entgasungsanlage integrierte Aromarückgewinnung erhalten bleiben. Im Anschluss an die Haltbarmachung wird der frische Saft sofort in gereinigte, dampfsterilisierte Lagertanks eingelagert. Dabei sorgen die aseptische Ventiltechnik und das hygienische Design des kompletten Systems für einwandfreie Hygienebedingungen. Bei modernen Großtanklagern für Direktsäfte fassen die Edelstahltanks 1 Million Tankliter und mehr.

Um Kristallisation zu vermeiden, verwendet die STB bei Rührwerken sowie Pumpen Doppeltwirkende Gleitringduchtung die Sperrdrucküberlagert sind. Diese Dichtungen gibt’s es sowohl mit FDA Zulassung, sowie auch als Steril Varianten.

Etwas Interessantes dabei?

Lassen Sie uns wissen